TC38 - Auslöseeinheit für Common-Rail-Injektoren

    Diese Kombination existiert nicht.

    In den Warenkorb

    TC38 - Injector Triggering Unit für Common-Rail-Injektoren.
    Dieses Gerät wurde als Modul für zwei Hauptanwendungen entwickelt:
    - in Verbindung mit dem Prüfstand DIT31 zur Prüfung von Common-Rail-Injektoren
    - in Verbindung mit dem ERT45R-Simulator, um das gesamte Common-Rail-System (Pumpe + Rail + Injektoren) auf einem beliebigen Prüfstand laufen zu lassen.
    Haupteigenschaften:
    - Auslösebefehl für elektromagnetische Aktoren (immer vorhanden)
    - Auslösebefehl für Piezoaktoren (optional von der CRP-Erweiterung bereitgestellt)
    - Ready to Multiple Injection-Technologie (Voreinspritzung, Haupteinspritzung, Recovery Injection)
    - Es ist keine manuelle Einstellung erforderlich. Tatsächlich werden alle Parameter, die zur Erzeugung der entsprechenden Impulse erforderlich sind, auf speziellen Smartcards (Auslösekarten) gespeichert.
    - Grundlegende Auslösekarten werden zur Verfügung gestellt, um die Testparameter eines brandneuen Injektors zu erfassen. Diese Zahlen können verwendet werden, um die Testergebnisse von Injektoren mit derselben Teilenummer zu vergleichen.
    - Zusätzlich zu den grundlegenden Auslösekarten sind für einige Injektoren von Bosch, Delphi und Denso spezielle Auslösekarten (mit gebrauchsfertigen Testdaten) erhältlich.
    - In Verbindung mit dem ERT45R-Simulator steht der RPM-Eingang für die dynamische Ansteuerung von bis zu 4 Einspritzventilen zur Verfügung. Optional können mehrere zusätzliche 4 Injektoren hinzugefügt werden.
    - 24 Monate Gewährleistung. Bedienungs- und Wartungsanleitung.